Über Sankt Neff

Sankt Neff ist ein komischer Heiliger. Komisch im Sinne von seltsam. Denn eigentlich gibt es gar keinen Heiligen diesen Namens.  Außer in schwäbischen Redewendungen. Und in einem Eckhard Henscheid-Roman.  Und sonst noch hier und da in der Weltliteratur.  Eine kleine Auswahl der einschlägigen Stellen findet Ihr hier:

Wer zum Teufel ist Sankt Neff?

2 Gedanken zu „Über Sankt Neff“

  1. Lieber Steffen,
    ich werde mir das Buch sofort bestellen. Danke. Wir haben am Walter Benjamin Platz jetzt eine wunderbare Buchhandlung. Geistesblüten. Wollen wir uns dort einmal treffen und danach eine Fanta trinken. *Caroline

  2. 52 Silben für Steffen. 52 Silben – das sind: 3 Haikus plus 1 Silbe.

    Zum heutigen Tag.
    Gefeiert wird der Meister
    des weisen Wortes.

    Der mit Worten geizt,
    wo andere viel zu viel
    sagen, wo nichts ist.

    Zu uns’rer Freude
    bring‘ dein neues Buch heraus.
    Dann lass uns feiern.

    Prost!

Schreibe einen Kommentar zu agb Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.